Chinesischer Neujahrsbeginn am 16. Februar 2018

von on 26. Januar 2018 » Schreibe den ersten Kommentar.

Aus der Sicht des chinesischen Tierhoroskops beginnt am 16. Februar 2018 das neue Jahr des Erd-Hundes. Es dauert bis zum 4. Februar 2019. Das Datum des chinesischen Neujahrs richtet sich nach dem Mondkalender und fällt immer auf einen anderen Tag zwischen dem 20. Januar und dem 21. Februar eines Jahres. Die Legende erzählt, dass Buddha zum Neujahrsfest alle Tiere der Schöpfung eingeladen hatte. Es erschienen jedoch nur 12 Tiere:

Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund, und Schwein.

Als Zeichen der Anerkennung schenkte Buddha jedem Tier ein Jahr. Weil die Ratte als erstes beim Neujahrsfest erschienen war, wurde das erste Jahr nach ihr benannt. Jedem Tier werden bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten zugeschrieben, die den Verlauf des jeweiligen Jahres bestimmen und beeinflussen werden.

Der Hund, der das neue Jahr ab dem 16. Februar 2018 prägen wird, ist ein verlässliches und gutmütiges Tier, das treu und liebevoll ist.

In Verbindung mit der Wandlungsphase „Erde“ bedeutet das,dass das neue Jahr ruhiger als das letzte Jahr ablaufen wird und mehr das Gefühl der Sicherheit stärkt. Hunde lieben die Beständigkeit, schätzen Traditionen und wählen Freunde mit Bedacht.

Sie haben ein gutes Gespür für Gut und Böse und wer von ihnen einmal ins Herz geschlossen wurde, kann sich einer lebenslangen Loyalität sicher sein.

 

 

 

 

 

Finde Ähnliches: Qigong, Qigong Paderborn , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.